Orthesen und Bandagen

Die klassische Definition lautet: Orthesen schützen und stützen den Bewegungsapparat. Orthesen und Bandagen sind medizinische Hilfsmittel, die vom Arzt bei Verletzungen und Erkrankungen des Halte- und Bewegungsapparates verordnet werden und die Heilung fördern können. Ziel ist es, Menschen in ihrer Mobilität zu unterstützen. Orthesen können den Körper und die betroffenen Gliedmaßen stabilisieren, ruhigstellen, entlasten oder physiologisch richtig führen. Fehlhaltungen und Fehlbelastungen können somit vorgebeugt, entgegengewirkt oder korrigiert werden. Bei dauerhaften Beeinträchtigungen können sie die Funktionen aufrechterhalten und Schmerzen verhindern oder reduzieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.